Webasto Next

inkl. Connectivity

Die smarte Ladestation Webasto Next steckt voller Möglichkeiten für Ihren Lade-Alltag: Dank des neuen Backends Webasto ChargeConnect haben Sie die perfekte Übersicht über Ihre Ladestation und können diese jederzeit von jedem Ort steuern und verwalten. 

Webasto Next

Produktmerkmale

  • Skalierbare Ladeleistung bis zu 11 kW oder 22 kW
  • Wahlweise 4,5 m oder 7 m Kabellänge, Typ-2 Ladekabel
  • Digitale Verwaltung der Ladestation
  • Backend-Lösung: Webasto ChargeConnect (Portal und App)
  • Immer online dank der 24/7 Echtzeit-Übertragung der Wallbox-Daten
  • Authentifizierung an der Ladestation per Scan & Charge
  • Integration in Energiemanagement-Systeme (EMS)
  • Lokales dynamisches Lastmanagement (Stand-alone)*
  • Integriertes Zählermodul zur Erfassung der Ladevorgänge
  • Komfortable Kabelaufhängung und Steckerfassung
  • Integrierter DC-Fehlerstromschutz
  • Rundsteuersignalempfänger für Netzbetreiber

 

Webasto ChargeConnect

Behalten Sie stets den Überblick über Ihre Webasto Next. Möglich macht es die praktische Lösung Webasto ChargeConnect – die innovative Eigenentwicklung von Webasto. Mit Webasto ChargeConnect haben Sie jederzeit und von überall Zugriff auf den aktuellen Status Ihrer Ladestationen, die gesamte Ladehistorie, Ihren Energieverbrauch und vieles mehr. Per Mausklick lässt sich die Ladeinfrastruktur digital verwalten und steuern. Die Daten Ihrer Ladestationen werden im Webasto ChargeConnect Portal und in der App widergespiegelt und bieten damit ein Maximum an Transparenz, Kontrolle und Sicherheit.

Die smarten Vorteile auf einen Blick:

  • 24/7 Echtzeit-Status aller Ladepunkte
  • Nutzerberechtigungen flexibel verwalten
  • Wartung und Ferndiagnose für einen reibungslosen Betrieb
  • Steuerung per App, z.B. Starten und Beenden der Ladevorgänge
  • Detaillierter Überblick über abgeschlossene Ladevorgänge (Ladehistorie)
  • Umfassende Überwachungsfunktionen
  • Regelmäßige Updates mit neuen Features für App und Portal
  • Nutzung und Verwaltung je nach Berechtigung in unterschiedlichen Nutzer-Leveln

Webasto ChargeConnect App

Mit der Webasto ChargeConnect App ist Ihre Ladestation nur einen Fingertipp entfernt. Sie haben Zugang zu allen aktuellen und vergangenen Ladevorgängen. Sie können diese digital starten und beenden sowie weitere Nutzer direkt über die mobile Anwendung für einen Ladepunkt berechtigen.

Laden Sie ganz bequem die App herunter und erleben Sie das neue Design und eine deutlich verbesserte Nutzerfreundlichkeit.

 

Download

Apple App StoreGoogle App Store

Dynamisches Lastmanagement

Mit dem dynamischen Lastmanagement der Webasto Next Ladestation sparen Sie nicht nur Kosten, sondern vermeiden auch Lastspitzen und damit Stromausfälle. Denn es steuert die Gesamtlast innerhalb eines Systems. Dabei werden sowohl die insgesamt verfügbare Leistung als auch der Stromverbrauch des Gebäudes berücksichtigt. Die optimale Ladeleistung für die angeschlossenen Elektrofahrzeuge wird dynamisch angepasst.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • Effiziente Nutzung der verfügbaren Energie
  • Hohe Kostenersparnis durch Vermeidung von Lastspitzen 
  • Zahlreiche Sicherheitsfunktionen wie z.B. Überlastungsschutz
  • Kein kostenintensiver Ausbau des Netzanschlusses notwendig
  • Schnittstellen zur Anbindung externer Zähler

 

Überschussladen

Ein Energiemanagementsystem (EMS) kann alle Verbraucher in Abhängigkeit von Stromerzeugung (PV), Stromverbrauch und Batteriespeicher steuern und damit die Gesamtlast zentral regulieren. Die Ladestation Webasto Next lässt sich dank ihrer Kommunikationsschnittstellen Open Charge Point Protocol (OCPP) und Modbus TCP flexibel in gewerbliche und private EMS integrieren. So kann beispielsweise auch der überschüssige Strom aus der Photovoltaikanlage (PV) für die Ladestation genutzt werden. Mit nur wenigen Klicks kann der Installateur die Wallbox mit dem Energiemanagementsystem verbinden. 

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • Überwachung und Optimierung des Eigenstromverbrauchs
  • Intelligentes Laden bei idealer Stromverteilung
  • Hohe Kosteneinsparnis durch Vermeidung von Lastspitzen
  • Bedarfsorientierte Steuerung einzelner Stromverbraucher
  • Schnittstellen für externe Stromzähler
  • Vernetzung mit weiteren smarten Geräten

Technische Details

Elektrische KenndatenWebasto Next
Nennstrom (A)
16 oder 32; 1-phasig oder 3-phasig; Splitphase (L1+L2, ohne N)
Netzspannung (V AC)
230 / 400 (Europa)
Netzfrequenz (Hz)
50
Netzformen
TN / TT (1- und 3-phasig), IT (nur 1-phasig)
EMV-Klasse
Störaussendung: Klasse B (Wohn-, Geschäfts-, Gewerbebereiche) Störfestigkeit: Wohn-, Geschäfts-, Gewerbebereiche und Industriebereiche
Überspannungskategorie
III gemäß EN 60664
Schutzklasse
I
Erforderliche Schutzeinrichtungen
Fehlerstromschutzschalter RCD vom Typ A und Leitungsschutzschalter sind landesspezifisch installationsseitig vorzusehen
Integrierte Schutzeinrichtung
≥6 mA DC-Fehlerstromerkennung
Phasenrotation
Automatische Erkennung fehlerhafter Phasenfolge

Weitere Details

    • Befestigungsart: Wand- und Standfußmontage (fest angeschlossen)
    • Kabelzuführung: Aufputz oder Unterputz 
    • Anschlussquerschnitt: Querschnitt der Anschlussleitung (Cu) unter Berücksichtigung der örtlichen  Voraussetzungen und Normen: 
      •  starr (min. – max.) 2,5 – 10 mm2;
      • flexibel (min. – max.) 2,5 – 10 mm2;
      • flexibel (min. – max.) mit Aderendhülse: 2,5 – 10 mm2
    • Ladekabel: Typ-2 Ladekabel: bis zu 32 A / 400 V AC gemäß EN 62196-1 und EN 62196-2 
    • Länge: 4,5 m / 7 m – Kabelaufhängung und Steckerfassung integriert    
    • Ausgangsspannung (V AC): 230 / 400
    • Max. Ladeleistung (kW): 
      • 3,7 oder 7,4 (im 1-Phasenbetrieb)
      • 11 oder 22 (im 3-Phasenbetrieb)
    • Authentifzierung:
      “Scan & Charge” via QR-Code
      Webasto ChargeConnect Portal
      Webasto ChargeConnect App   
    • Anzeige: RGB-LED, Buzzer
    • Netzwerk-Schnittstellen:
      LAN (RJ45) – 10 / 100 Base-TX
      WLAN 802.11b/g - 54 Mbit/s   
      WLAN Hotspot  
    • Kommunikationsprotokolle: Modbus TCP, OCPP 1.6 J (OCPP 2.0 ready) für Webasto ChargeConnect
    • Externe Schnittstellen:
      Rundsteuersignalempfänger über potentialfreien Kontakt
      Energiemanagement System (EMS) Anbindung
      Lokales Lastmanagement: Dynamisch (Stand-Alone) durch Einbindung eines externen Smart Meters
    • Abmessungen (B × H × T) (mm): 225 x 447 x 116
    • Gewicht (kg):
      11 kW: 4,6 (inkl. 4,5 m Kabel)
      11 kW: 5,3 (inkl. 7 m Kabel)
      22 kW: 5,7 (inkl. 4,5 m Kabel)
      22 kW: 6,8 (inkl. 7 m Kabel)
    • IP-Schutzart Gerät: IP54
    • Schutz gegen mechanischen Schlag: IK08
    • Ort der Installation: Keine direkte Sonneneinstrahlung
    • Betriebstemperaturbereich (°C):
      • ​​11 kW: -30 bis 55°C
      • 22 kW: -30 bis +45°C
    • Temperaturverhalten: Um eine Temperaturüberschreitung der Ladestation zu vermeiden, kann es zu einer Reduzierung des Ladestroms sowie einer Abschaltung kommen.
    • Lagertemperaturbereich (°C): -25 bis +80
    • Zulässige relative Luftfeuchtigkeit (%): 5 bis 95 nicht kondensierend
    • Höhenlage (m): max. 3.000 über Meeresspiegel 
    • Normen und Richtlinien:
      • CE-Konformität
      • 2014 / 53 / EU Funkanlagenrichtlinie 
      • 2011 / 65 / EU RoHS Richtlinie
      • 2001 / 95 / EG Allgemeine Produktsicherheit
      • 2012 / 19 / EU Richtlinie Elektro- und Elektronik Altgeräte
      • 1907 / 2006 REACH Verordnung
    • Backend-Integration: Webasto ChargeConnect; Anbindung von Drittanbieter-Backends über  Webasto ChargeConnect in Vorbereitung
    • Geprüfte kompatible Energiemanagement-Systeme (EMS):  EMS-Kompatibilitätsliste