Webasto Live

Die intelligente Webasto Live-Ladestation ermöglicht nicht nur ein einfaches Aufladen, sondern auch andere intelligente Funktionen wie Back-End-Konnektivität, lokales Lastmanagement und die Integration in Energiemanagementsysteme.

Produkteigenschaften

  • Skalierbare Ladekapazität bis zu 22 kW, wahlweise 4,5m oder 7m Kabellänge
  • Für alle Elektroautos und Plug-in-Hybride mit Steckverbindern vom Typ 2
  • MID-konformer Zähler zur Gebührenerfassung
  • Zukunftssicher mit Software-Updates
  • Einfache Benutzerauthentifizierung mittels RFID-Technologie oder Plug & Charge (ISO 15118)
  • Kompatibel mit Back-Ends und externen Messgeräten
  • Einfache Konfiguration über Wi-Fi-Hotspot
  • Lokales Lastmanagement mit bis zu 250 Ladepunkten
  • Hochwertige Fertigung "Made in Germany"
  • Optionaler Kauf eines Konnektivitätspakets zur einfachen Benutzerverwaltung, Fernüberwachung der Ladestation und Meldung von Ladedaten

Foto Galerie

WEBASTO_Lastmanagement.png

Dynamisches Lastmanagement

Das dynamische Lastmanagement von Webasto Live spart Ihnen nicht nur Geld, sondern hilft Ihnen auch, Lastspitzen und damit Stromausfälle zu vermeiden. Denn es verwaltet die phasengenaue Steuerung der Stromlast innerhalb eines Systems. Die gesamte verfügbare Leistung wird an den Stromverbrauch des Gebäudes angepasst und die Ladekapazität intelligent auf die angeschlossenen Elektroautos verteilt.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • Effiziente Nutzung der verfügbaren Energie und Verteilung zwischen den Ladestationen
  • Zentrale Steuerung von bis zu 250 Ladepunkten
  • Phasengenaue Steuerung: automatische Phasenerkennung zu Beginn des Ladevorgangs
  • Vermeidung von Energiespitzenlasten verhindert hohe Kosten 
  • Schnittstellen für den Anschluss externer Messgeräte
  • Zahlreiche Sicherheitsfunktionen wie Überlastungsschutz und verzögertes Einschalten der Wallbox nach einem Stromausfall
  • Einfache Einrichtung und Steuerung über die Webasto Live-Konfigurationsoberfläche
  • Flexibilität beim Hinzufügen weiterer Ladestationen, da jede Ladestation als Master oder Slave konfiguriert werden kann

Technische Details

Elektrische Eigenschaften
Nennstrom (A) (konfigurierbare Anschlusswerte)
16 oder 32, 3-phasig oder einphasig
Netzspannung (V AC)
230 / 400 (Europa)
Netzfrequenz (Hz)
50
Netzformen
TN / TT / IT (nur einphasig)
EMV-Klasse
Störaussendung: Klasse B (Wohn-, Geschäfts- und Gewerbegebiete); Immunität: Industrielle Bereiche
Überspannungskategorie
III nach EN 60664
Schutzklasse
I
Schutzvorrichtungen
Länderspezifische Fehlerstromschutzschalter und Schutzschalter müssen für die Installation vor Ort vorgesehen werden
Integrierter Leistungszähler
MID-konform, Genauigkeitsklasse B nach EN 50470-3 / Klasse 1 nach IEC 62053-21

Weitere Details

    • Montage: Wand- oder Standmontage (fest verbunden)
    • Kabelzuführung: Auf- oder Unterputzmontage
    • Anschlussquerschnitt (Drahtdimension): Querschnitt der Anschlussleitung (Cu) unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und Normen: 6 oder 10 mm² für 16 A und 10 mm² für 32 A
    • Ladekabel: Ladekabel Typ 2: bis zu 32 A / 400 VAC gemäß EN 62196-1 und EN 62196-2 Länge: 4,5 m / 7 m - Integrierte Kabelhalterung
    • Ausgangsspannung (V AC): 230 / 400
    • Max. Ladekapazität (kW): 11 oder 22 (je nach Variante)
    • Authentifizierung:
      – RFID Lesegerät MIFARE DESFire EV1 und MIFARE Classic (ISO 14443 A / B)
      – “Plug & Charge” (ISO 15118)
    • Anzeige: 8 RGB-LEDs, Summer
    • Netzwerkschnittstellen:
      – LAN (RJ45) – 10 / 100 Base-TX
      – WLAN 802.11b/g - 54 Mbit/s
    • Mobile Kommunikation: Steckplatz für SIM-Karte (Formfaktor 3FF / Micro-SIM), integriertes 4G-Modem (LTE)
    • Firmware: Version 5.11
    • Kommunikationsprotokolle: OCPP 1.6, Modbus TCP
    • Weitere Schnittstellen:
      – Modbus (RS485) (zum Auslesen externer Leistungsmesser)
      – USB 2.0 type A (nur zur Wartung)
      – USB 2.0 type B (nur zur Wartung)
    • Plug & Charge: ISO 15118-1, ISO 15118-2
    • Lokale Gebührenverwaltung: Bis zu 250 Ladepunkte, dynamisch, Anpassung ohne Phasenverzögerung
    • Abmessungen (W × H × D) (mm): 225 x 447 x 116
    • Gewicht (kg): 4,4 - 6,8 (je nach Variante)
    • IP-Schutzklasse, Gerät: IP54
    • Schutz gegen mechanische Einwirkungen: IK08
    • Betriebstemperaturbereich (°C): -25 bis +55 (ohne direkte Sonneneinstrahlung)
    • Temperaturverhalten: Es kann zu einer Verringerung des Ladestroms oder einer Abschaltung kommen, um eine Überhitzung der Ladestation zu verhindern.
    • Lagertemperaturbereich (°C): -25 bis +70
    • Zulässige relative Feuchtigkeit (%): 5 bis 95 nicht kondensierend
    • Höhe (m): Max. 2.000 über dem Meeresspiegel
    • CE-Konformität - 2014/53/EU-Funkanlagenrichtlinie
    • 2011/65/EU RoHS-Richtlinie - 2001/95/EG Allgemeine Produktsicherheit
    • 2012/19/EU-Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte
    • 1907/2006 REACH-Verordnung

    Getestete OCPP-Backends:
    Webasto, Allego, Chargecloud, Cleanergy, Driivz, E-Flux, Greenflux, has.to.be, Last Mile Lösungen, Mobility+, Optimile, SAP e-Mobility, Smartlab Ladenetz, Virta

Downloads

Dokumentationen